Dachsanierung

Wir zeigen die Sanierung des Dachs einschließlich Schornstein und Regenrinnen.

Sanierungsablauf

Der Außenputz schließt im Bereich des Giebels und der Traufe unmittelbar an den Dachbereich an. Es ist deshalb ratsam, zunächst den Schornsteinkopf, die Dachdeckung, das Gesimse, den Ortgang und die Dachentwässer-ungsanlagen fertigzustellen.

Die Dachdeckung aus Blech wird zunächst abgenommen und eine wärmedämmende Steildachplatte, bestehend aus Holzfasern, montiert. Sie dient zugleich als Schalung für eine Wärmedämmschüttung, die zwischen die Dachsparren eingebracht wird. 

Aufgenagelte Dachlatten sind das Haltegerüst für die aufgelegten Dachpfannen. Spezialpfannen bieten die Möglichkeit, die Sonnenkollektoren direkt mit der Dachkonstruktion zu verbinden.

Eine Kunststoffverschalung ersetzt die morsche Verschalung am Ortgang und an den Traufen des Gebäudes. 

Der Teil des Schornsteins oberhalb des Daches wurde saniert und mit Schiefer verkleidet.

... weiter zum Einbau der Fenster ... oder zurück zur Projektübersicht